Produkte
Wir sind werktags
von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr

für Sie erreichbar.

Tel.:
02 31 / 1 76 20 18

e-mail:
SicherheitstechnikTitz@t-online.de
[an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]
Unsere Produkte-Auswahl:

Schliess-Zylinder:
[an error occurred while processing this directive] CES GmbH [an error occurred while processing this directive] GERA GmbH [an error occurred while processing this directive] Ullmann & Zacher GmbH
[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]
 
Transponder:
  Ullmann & Zacher GmbH [an error occurred while processing this directive]

Schlüssel-Kästen /-Schränke /-Tresore:
  Sicherheits-Service Hautmann [an error occurred while processing this directive]

Briefkasten-Anlagen:
  Knobloch [an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive]
Schliesszylinder der GERA GmbH: 


GERA 3000 ist das Hauptprodukt der markengeschützten, parazentrischen , 6-stiftigen Multi- Profilserie. Der stilisierte Schriftzug "gera" bildet neben den verwendbaren unterschiedlichen Profilvarianten eine zusätzliche, stets gleiche Profilgeometrie im Bereich der Schlüsselspitze. Diese entspricht der unter Nummer 003225463 eingetragenen europäischen Gemeinschaftsmarke und ist an jedem - auch schließanlagen-fähigen Schlüssel - dieser Produktgruppe erkennbar.

VdS-Zulassung Klasse B.

Verwendung in Schließanlagen und für registrierte Einzelschließungen mit Sicherungskarte.
Bis zu vier seitliche, in den Profilzylinder eingebrachte Zuhaltungen ermöglichen die Fertigung von besonders komplexen Schließanlagen.

VdS-Zulassung Klasse B.

"gera ws" ist als 6-stiftiger Profilzylinder mit parazentrischem Profil die Basisausführung Multiprofilserie. -

Verwendung in Schließanlagen, für Kundenprofile und für registrierte Einzelschließungen mit Sicherungskarte.
Bis zu fünf zusätzliche obere Zuhaltungen tasten spezielle Codierungen auf dem Schlüssel ab. Damit ist die Fertigung von komplexen Schließanlagen möglich.

Verwendung in Schließanlagen und für registrierte Einzelschließungen mit Sicherungskarte.

VdS-Zulassung Klasse B.

Durch magnetcodierte Zuhaltungselemente wird eine wirksame Kopierhemmung bei der nicht autorisierten Nachschlüsselfertigung erreicht. Gleichzeitig ergibt sich ein wirkungsvoller Schutz gegen eine Vielzahl von konventionellen Öffnungstechniken. Die im Schlüssel eingesetzten Permanentmagnete aktivieren einen im Zylinder platzierten Spezialstift.

Verwendung in Schließanlagen und für registrierte Einzelschließungen mit Sicherungskarte.
[an error occurred while processing this directive]
Schliesszylinder der C. Ed. Schulte GmbH (CES): 


(DIN 18252/EN 1303)
  • Gemäß der VdS Richtlinien 2156 und 2386 für Einzelschließungen und Schließanlagen.
  • Je Schließseite 5 oder 6 Stiftzuhaltungen aus Neusilber
  • Der erste Gehäusestift und mindestens einer der ersten drei Kernstifte sind aus gehärtetem Stahl (als zusätzliche Anbohrsicherung)
  • Abtastsicherung durch besonders ausgebildete Gehäusestifte als wirksamer Schutz gegen Sperrwerkzeuge
  • Über den Zylinderkern verläuft eine Führungsnute zur kraftschlüssigen Übertragung des Schlüssel-Drehmomentes
  • Stabiler Neusilberschlüssel nach DIN abgestimmt auf handelsübliche Schutzbeschläge mit Zylinderabdeckung
  • Extrem variantenreiches, gesetzlich geschütztes Softline-Profil
  • Herstellerprofil zum Einsatz in HS- und GHS-Anlagen
Kompatibel mit den elektronischen Sicherheitssystemen
  • Motorzylinder CEMO-N
  • OMEGA LEGIC
  • OMEGA 125 kHz
Zusatz-/Sonderausstattung
  • SP-Zylinder sind auch in modularer Ausführung lieferbar
  • Optionaler Bohr- und Ziehschutz nach den VdS-Klassen
    A und B

(DIN 18252/EN 1303)
  • Gemäß der VdS Richtlinien 2156 und 2386 für Einzelschließungen und Schließanlagen
  • Je Schließseite 5,6 oder 7 Stiftzuhaltungen aus Neusilber
  • Der erste Gehäusestift und mindestens einer der ersten drei Kernstifte sind aus gehärtetem Stahl (als zusätzliche Anbohrsicherung)
  • Abtastsicherung durch besonders ausgebildete Gehäusestifte als wirksamer Schutz gegen Sperrwerkzeuge
  • Über den Zylinderkern verläuft eine Führungsnute zur kraftschlüssigen Übertragung des Schlüssel-Drehmomentes
  • Stabiler Neusilberschlüssel nach DIN abgestimmt auf handelsübliche Schutzbeschläge mit Zylinderabdeckung
  • Die Konturen des Schlüsselprofils stellen das eingetragene Markenzeichen dar
  • Der Schlüsselrohling unterliegt einem zeitlich unbegrenzten rechtlichen Schutz
  • Herstellerprofil zum Einsatz in HS- und GHS-Anlagen
Kompatibel mit den elektronischen Sicherheitssystemen
  • Motorzylinder CEMO-N
  • OMEGA LEGIC
  • OMEGA 125 kHz
Zusatz-/Sonderausstattung
  • KM-Zylinder sind auch in modularer Ausführung lieferbar
  • Optionaler Bohr- und Ziehschutz nach den VdS-Klassen
    A und B
(DIN 18252/EN 1303)
  • Gemäß der VdS Richtlinien 2156 und 2386 für Einzelschließungen und Schließanlagen
  • Je Zylinderseite bis zu 22 Sperrelemente, bestehend aus 6 gefederten Sperrstiften, abgestuft und vertikal wirkend, und bis zu 14 Kombinations- stiften, abgestuft und auf 2 um 90° versetzte Sperrbalken radial wirkend
  • Der erste Gehäusestift und mindestens einer der ersten Kernstifte pro Zylinderseite sind aus gehärtetem Stahl (als zusätzliche Anbohrsicherung)
  • Abtastsicherung durch besonders ausgebildete Gehäusestifte als wirksamer Schutz gegen Sperrwerkzeuge
  • Über den Zylinderkern verläuft eine Führungsnute zur kraftschlüssigen Übertragung des Schlüssel-Drehmomentes
  • Stabiler Neusilberschlüssel nach DIN mit 70° Auflaufschrägen, zusammenwirkend mit verschiedenen, differenzierten Radien
  • Gesetzlich geschütztes Wendeschlüsselsystem mit horizontaler Schlüsselführung
  • Herstellerprofil zum Einsatz in HS- und GHS-Anlagen
Kompatibel mit den elektronischen Sicherheitssystemen
  • Motorzylinder CEMO-N
  • OMEGA LEGIC
  • OMEGA 125 kHz
Zusatz-/Sonderausstattung
  • WO-Zylinder sind auch in modularer Ausführung lieferbar
  • Optionaler Bohr- und Ziehschutz nach den VdS-Klassen
    A und B
(DIN 18252/
EN 1303)
  • Gemäß der VdS Richtlinien 2156 und 2386 für Einzelschließungen und Schließanlagen
  • Je Zylinderseite bis zu 25 Sperrelemente, bestehend aus 7 gefederten Sperrstiften, abgestuft und vertikal wirkend, und bis zu 16 Kombinations- stiften, abgestuft und auf 2 um 90° versetzte Sperrbalken radial wirkend
  • Der erste Gehäusestift und mindestens einer der ersten Kernstifte pro Zylinderseite sind aus gehärtetem Stahl (als zusätzliche Anbohrsicherung) Abtastsicherung durch besonders ausgebildete Gehäusestifte als wirksamer Schutz gegen Sperrwerkzeuge
  • Über den Zylinderkern verläuft eine Führungsnute zur kraftschlüssigen Übertragung des Schlüssel-Drehmomentes
  • Stabiler Neusilberschlüssel nach DIN mit 70° Auflaufschrägen, zusammenwirkend mit verschiedenen, differenzierten Radien
  • Die Konturen des Schlüsselprofils, spiegelbildlich um die Längsachse des Querschnittes identisch, stellen das eingetragene Markenzeichen dar
  • Der Schlüsselrohling unterliegt einem zeitlich unbegrenzten rechtlichen Schutz Herstellerprofil zum Einsatz in HS- und GHS-Anlagen
Kompatibel mit den elektronischen Sicherheitssystemen
  • Motorzylinder CEMO-N
  • OMEGA LEGIC
  • OMEGA 125 kHz
Zusatz-/Sonderausstattung
  • WM-Zylinder sind auch in modularer Ausführung lieferbar
  • Optionaler Bohr- und Ziehschutz nach den VdS-Klassen
    A und B
[an error occurred while processing this directive]
Schliesszylinder der Uhlmann & Zacher GmbH:


CX6122
  • CX6122 Knaufmodul als Doppelknaufzylinder mit einseitiger elektronischer Berechtigung
  • Der CX6122 besteht aus dem universell einsetzbarem Clex Knaufmodul, der in einem Profilzylinder mit elektronisch frei drehendem Knauf auf der einen und einem mechanisch fest verbundenem Drehknauf auf der anderen Seite kombiniert wurde.
  • Bei dem Clex Knaufmodul handelt es sich um eine universell einsetzbare, batteriebetriebene Einheit, die zum Beispiel auch in den Zylindern CX6124 und CX6126 eingesetzt wird.
  • Die Kommunikationselektronik sowie die Mechatronik befinden sich zusammen mit den Batterien jeweils im Knaufmodul.
  • Durch die Montage des Clex Knaufmoduls mittels eines Euro-Profilzylinders sind herkömmliche Schlösser für DIN-Europrofil einsetzbar und keinerlei aufwändige Montagen nötig. Damit ist der Doppelknaufzylinder sowohl für Neubauten als auch für bestehende Objekte kostengünstig verwendbar.
  • Die Stromversorgung wird über zwei herkömmliche Lithium Batterien vom Typ CR-2 bereitgestellt. Damit sind ca. 30.000 Schließungen durchführbar. Das Batteriemanagement signalisiert in 3 Stufen vorab akustisch die letzten Schließungen, und zeigt so einen erforderlichen Batteriewechsel an. Mittels Low-Power-Adapter ist eine Stromzufuhr von außen selbst bei vollständig entleerter Batterie immer möglich.
  • Als Schlüssel können am Clex Knaufmodul die unterschiedlichsten Transponderträger eingesetzt werden. Dies sind unter anderem: ISO-Karte oder CX6320, Anhänger oder CX6330, der Schlüssel des CX6110 Schließzylinders: CX6310 oder der Transponderclip: CX6340.
Das Clex Knaufmodul verfügt über folgende erweiterte Systemfeatures:
  • Sonderzeitzonen/Tagesfreischaltung möglich
  • Dauereinkuppeln (Togglefunktion) möglich
  • Batterien können nur mit einer passenden Berechtigung zum Öffnen des Batteriefachs gewechselt/entnommen werden.
  • Einfache Montage und Demontage des Knaufs. Dies ist ausschließlich mit einer passenden Berechtigung möglich.
  • Abgedichteter, wassergeschützter Knauf in Gehäuse Schutzart IP65
  • Transpondertypen: EM4001, EM4050, Hitag 1, Mifare classic, Mifare DESFire, Aktivtransponder
CX6124
  • CX6124 Knaufmodul als Doppelknaufzylinder mit beidseitiger elektronischer Berechtigung
  • Der CX6124 besteht aus zwei universell einsetzbaren Clex Knaufmodulen, die in einen Profilzylinder mit elektronisch frei drehendem Knauf auf jeder Seite eingesetzt wurden. Beide Seiten sind getrennt voneinander elektronisch zu berechtigen.
  • Bei dem Clex Knaufmodul handelt es sich um eine universell einsetzbare, batteriebetriebene Einheit, die zum Beispiel auch in den Zylindern CX6122 und CX6126 eingesetzt wird.
  • Die Kommunikationselektronik sowie die Mechatronik befinden sich zusammen mit den Batterien jeweils im Knaufmodul.
  • Durch die Montage des Clex Knaufmoduls mittels eines Europrofilzylinders sind herkömmliche Schlösser für DIN-Europrofil einsetzbar und keinerlei aufwändige Montagen nötig. Damit ist der Doppelknaufzylinder sowohl für Neubauten als auch für bestehende Objekte kostengünstig verwendbar.
  • Die Stromversorgung wird über zwei herkömmliche Lithium Batterien vom Typ CR-2 bereitgestellt. Damit sind ca. 30.000 Schließungen pro Seite durchführbar. Das Batteriemanagement signalisiert in 3 Stufen vorab akustisch die letzten Schließungen, und zeigt so einen erforderlichen Batteriewechsel an. Mittels Low-Power-Adapter ist eine Stromzufuhr von außen selbst bei vollständig entleerter Batterie immer möglich.
  • Als Schlüssel können am Clex Knaufmodul die unterschiedlichsten Transponderträger eingesetzt werden. Dies sind unter anderem: ISO-Karte oder CX6320, Anhänger oder CX6330, der Schlüssel des CX6110 Schließzylinders: CX6310 oder der Transponderclip: CX6340.
Das Clex Knaufmodul verfügt über folgende erweiterte Systemfeatures:
  • Sonderzeitzonen / Tagesfreischaltung möglich
  • Dauereinkuppeln (Togglefunktion) möglich
  • Batterien können nur mit einer passenden Berechtigung zum Öffnen des Batteriefachs gewechselt/entnommen werden
  • Einfache Montage und Demontage des Knaufs. Dies ist ausschließlich mit einer passenden Berechtigung möglich
  • Abgedichteter, wassergeschützter Knauf in Gehäuse Schutzart IP65
  • Transpondertypen: EM4001, EM4050, Hitag 1, Mifare classic, Mifare DESFire, Aktivtransponder
CX6126
  • CX6126 Knaufmodul als Halbzylinder
  • Der CX6126 besteht aus dem universell einsetzbarem Clex Knaufmodul, der in einen Halbzylinder mit elektronisch frei drehendem Knauf eingesetzt wurde.
  • Bei dem Clex Knaufmodul handelt es sich um eine universell einsetzbare, batteriebetriebene Einheit, die zum Beispiel auch in den Zylindern CX6122 und CX6124 eingesetzt wird.
  • Die Kommunikationselektronik sowie die Mechatronik befinden sich zusammen mit den Batterien im Knaufmodul.
  • Durch die Montage des Clex Knaufmoduls mittels eines Europrofilzylinders sind herkömmliche Schlösser für DIN-Europrofil einsetzbar und keinerlei aufwändige Montagen nötig. Damit ist der Halbzylinder sowohl für Neubauten als auch für bestehende Objekte kostengünstig verwendbar.
  • Die Stromversorgung wird über zwei herkömmliche Lithium Batterien vom Typ CR-2 bereitgestellt. Damit sind ca. 30.000 Schließungen durchführbar. Das Batteriemanagement signalisiert in 3 Stufen vorab akustisch die letzten Schließungen, und zeigt so einen erforderlichen Batteriewechsel an. Mittels Low-Power-Adapter ist eine Stromzufuhr von außen selbst bei vollständig entleerter Batterie immer möglich.
  • Als Schlüssel können am Clex Knaufmodul die unterschiedlichsten Transponderträger eingesetzt werden. Dies sind unter anderem: ISO-Karte oder CX6320, Anhänger oder CX6330, der Schlüssel des CX6110 Schließzylinders: CX6310 oder der Transponderclip: CX6340.
Das Clex Knaufmodul verfügt über folgende erweiterte Systemfeatures:
  • Sonderzeitzonen / Tagesfreischaltung möglich
  • Dauereinkuppeln (Togglefunktion) möglich
  • Batterien können nur mit einer passenden Berechtigung zum Öffnen des Batteriefachs gewechselt/entnommen werden
  • Einfache Montage und Demontage des Knaufs. Dies ist ausschließlich mit einer passenden Berechtigung möglich
  • Abgedichteter, wassergeschützter Knauf in Gehäuse Schutzart IP65
  • Transpondertypen: EM4001, EM4050, Hitag 1, Mifare classic, Mifare DESFire, Aktivtransponder
CX6130
  • Mit dem CX6130 Wandleser werden potentialfreie Kontakte (z. B. für elektrische Türöffner, Elektroschlösser, elektrische Tür- und Torantriebe, Fahrstühle) durch einen (berührungslos) vorgehaltenen Schlüssel (passiver Transponder) geschaltet.
  • Die gesamte Elektronik inkl. Schaltnetzteil, Schlüsselleseeinheit, Auswertung, Steuereinheit und Schaltrelais befindet sich auf einer kompakten Einheit, die in eine einfache Unter- oder Aufputzdose montiert werden kann. Mittels verschiedener Blenden und Gehäuse (Gira S-Color, Gira TX-44) sind vielfältige Einbaumöglichkeiten realisierbar.
  • Der CX6130 ist als „virtuelle“ Version lieferbar. Bis zu 128 Relais, über ein bis 16 Fernmodule, sind als einzelne Einheiten zu berechtigen. Zum Beispiel für Postfachanlagen oder Aufzugsteuerungen.
  • Sicherheitsvariante: Das Relais liegt getrennt im geschützten Innenbereich mit einer eigenen Schalteinheit. Der Wandleser wird außen ohne Relais montiert. Die Verbindung von außen nach innen ist kryptografisch gesichert.
CX6140
  • CX6140 Knaufmodul als Doppelknaufzylinder mit kleinem Außenknauf
  • Der CX6140 besteht aus einer innen liegenden Elektronik- und Kupplungseinheit und einer im Außenknauf liegenden Antenne. Der CX6140 hat beidseitig elektronische Berechtigung.
  • Die Kommunikationselektronik sowie die Mechatronik befinden sich zusammen mit den Batterien im Knaufmodul auf der geschützten Innenseite. Im kleinen Außenknauf befindet sich lediglich eine Antenne, jedoch keinerlei Energieversorgung oder Kupplungsmechanismus.
  • Durch die Montage des Clex Knaufmoduls mittels eines Europrofilzylinders sind herkömmliche Schlösser für DIN-Europrofil einsetzbar und keinerlei aufwändige Montagen nötig. Damit ist der Doppelknaufzylinder sowohl für Neubauten als auch für bestehende Objekte kostengünstig verwendbar.
  • Der CX6140 ist speziell für Rohrrahmentüren geeignet, da er auf einer Seite über einen kleinen Knauf (30 x 30mm) verfügt, der auch bei geringen Dornmaßen der Rahmentür über genügend Spielraum zum Öffnen der Tür verfügt. Da der Zylinder sowohl mit einseitiger als auch beidseitiger elektronischer Berechtigung verfügbar ist, kann der kleine Knauf immer auch an der für große Knäufe nicht geeigneten Seite der Rahmentüre eingesetzt werden. Der CX6140 ist auch für Gebäudeabschlusstüren geeignet, da sich im kleinen Knauf lediglich eine Antenne befindet. Bei beidseitiger elektronischer Berechtigung dreht der Innenknauf leer (Einsatz an SVP Schlössern).
  • Die Stromversorgung wird über zwei herkömmliche Lithium Batterien vom Typ CR-2 bereitgestellt. Damit sind ca. 30.000 Schließungen durchführbar. Das Batteriemanagement signalisiert in 3 Stufen vorab akustisch die letzten Schließungen, und zeigt so einen erforderlichen Batteriewechsel an. Mittels Low-Power-Adapter und Service-Gerät ist eine gesicherte Öffnung durch Zufuhr von Schlüsseldaten und Energie von außen selbst bei vollständig entleerter Batterie immer möglich.
  • Als Schlüssel können am Clex Knaufmodul die unterschiedlichsten Transponderträger eingesetzt werden. Dies sind unter anderem: ISO-Karte oder CX6320, Anhänger oder CX6330, der Schlüssel des CX6110 Schließzylinders: CX6310 oder der Transponderclip: CX6340.
Das Clex Knaufmodul verfügt über folgende erweiterte Systemfeatures:
  • Sonderzeitzonen / Tagesfreischaltung möglich
  • Dauereinkuppeln (Togglefunktion) möglich
  • Batterien können nur mit einer passenden Berechtigung zum Öffnen des Batteriefachs gewechselt/entnommen werden
  • Einfache Montage und Demontage des Knaufs. Dies ist ausschließlich mit einer passenden Berechtigung möglich
  • Abgedichteter, wassergeschützter Knauf in Gehäuse Schutzart IP65
  • Transpondertypen: EM4001, EM4050, Hitag 1, Mifare classic, Mifare DESFire, Aktivtransponder
[an error occurred while processing this directive]
Transpondersysteme der Uhlmann & Zacher GmbH:


CX6310
  • Der Transponderschlüssel CX6310 kann im System Clex prime sowohl an den elektronischen Schließzylindern CX6110 als auch an allen berührungslos arbeitenden Komponenten wie z.B. Knaufmodulen (CX6122) oder Wandlesern (CX6130) eingesetzt werden.
  • Der Schlüssel arbeitet als passiver Transponder ohne eigene Energieversorgung.
  • Die Schließberechtigung befindet sich üblicherweise auf dem Transponderschlüssel. Hier können bis zu 296 Gruppenberechtigungen und zusätzlich 16 Einzelschließungen hinterlegt sein.
  • Der Schlüssel kann jederzeit umprogrammiert werden. Ein anwendungsübergreifender Einsatz, Kombination z. B. mit Zeitwirtschaftsystemen, ist mit dem CX6310 Transponderschlüssel ebenfalls möglich.
  • Ferner kann der CX6310 mit dem System von Clex private kombiniert werden. Um eine bessere Übersicht im komplexen Objekt zu gewährleisten ist der CX6310 Transponderschlüssel in unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich.
  • Beim Einsatz am elektronischen Schließzylinder CX6110 arbeitet der Schlüssel kontaktbehaftet, so dass eine Kombination des Zylinders mit einem Schutzbeschlag oder einer Schutzrosette mit Kernziehschutz jederzeit möglich ist.
  • Transpondervarianten: EM4050, Hitag1; Hybridlösungen mit integriertem Mifare- und Legic-Chip sind möglich.
CX6320
  • Die CX6320 Transponderkarte kann im System Clex prime an allen berührungslos arbeitenden Komponenten wie z. B. Knaufmodulen oder Wandlesern eingesetzt werden.
  • Die Karte arbeitet als passiver Transponder ohne eigene Energieversorgung.
  • Die Schließberechtigung befindet sich üblicherweise auf der Transponderkarte. Hier können bis zu 296 Gruppenberechtigungen und zusätzlich 16 Einzelschließungen hinterlegt sein.
  • Der Schlüssel kann jederzeit umprogrammiert werden. Ein anwendungsübergreifender Einsatz, Kombination z.B. mit Zeitwirtschaftsystemen, ist mit der CX6320 Transponderkarte ebenfalls möglich.
  • Systemübergreifend kann die CX6320 Trasnsponderkarte auch für Clex private-Lösungen eingesetzt werden.
  • Transpondervarianten: EM4050, Hitag1; Hybridlösungen mit integriertem Mifare- und Legic-Chip sind möglich.
CX6330
  • Der CX6330 Transponderanhänger kann im System Clex prime an allen berührungslos arbeitenden Komponenten wie z. B. Knaufmodulen oder Wandlesern eingesetzt werden.
  • Der Clip arbeitet als passiver Transponder ohne eigene Energieversorgung.
  • Die Schließberechtigung befindet sich üblicherweise auf dem Transponderclip. Hier können bis zu 296 Gruppenberechtigungen und zusätzlich 16 Einzelschließungen hinterlegt sein.
  • Der Schlüssel kann jederzeit umprogrammiert werden. Ein Anwendungsübergreifender Einsatz, Kombination z. B. mit Zeitwirtschaftsystemen, ist mit dem Clex prime Transponderclip ebenfalls möglich.
  • Systemübergreifend kann der CX6330 Transponderanhänger auch für Clex private-Lösungen eingesetzt werden.
  • Transpondervarianten: EM4050, Hitag1; Hybridlösungen mit integriertem Mifare- und Legic-Chip sind möglich.
CX6330
  • Der CX6340 Transponderclip kann im System Clex prime an allen berührungslos arbeitenden Komponenten wie z. B. Knaufmodulen oder Wandlesern eingesetzt werden.
  • Der Clip arbeitet als passiver Transponder ohne eigene Energieversorgung.
  • Der CX6340 Transponderclip kann auf jeden mechanischen Schlüssel aufgebracht werden. Es besteht dann eine feste Verbindung zwischen mechanischem Schlüssel und Clip, die bei Bedarf wieder gelöst werden kann.
  • Die Schließberechtigung befindet sich üblicherweise auf dem Transponderclip. Hier können bis zu 296 Gruppenberechtigungen und zusätzlich 16 Einzelschließungen hinterlegt sein.
  • Der Schlüssel kann jederzeit umprogrammiert werden. Ein anwendungsübergreifender Einsatz, Kombination z. B. mit Zeitwirtschaftsystemen, ist mit dem Clex prime Transponderclip ebenfalls möglich.
  • Systemübergreifend kann der CX6340 Transponderclip auch für Clex private-Lösungen eingesetzt werden.
  • Für die bessere Übersicht in komplexen Objekten ist der Clip in unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich.
  • Transpondervarianten: EM4050, Hitag1; Hybridlösungen mit integriertem Mifare- und Legic-Chip sind möglich.
[an error occurred while processing this directive]
Schlüssel-Kästen /-Schränke /-Tresore
vom Sicherheits-Service Hautmann:


Schlüsselkassette
  • Notschlüsselkasten/-box mit Scheibe und Klöppel in Lackierung rot
  • Schlüsselkassette mit 10, 15, 20, 25, 30, 35, 42 Haken
  • Hakenleiste in der Höhe verstellbar und nummeriert
  • Wahlweise mit oder ohne Schlüsselanhänger, in Lackierung lichtgrau und mit verschiedenen Schlossvarianten
Schlüsselschrank
  • von 21 bis 1170 Haken, ein- und zweitürige Ausführungen mit in der Höhe verstellbaren Hakenleisten fortlaufend nummeriert
  • wahlweise mit oder ohne Schlüsselanhänger
  • mit oder ohne Nummern in Lackierung lichtgrau
  • Ausführungen in 1mm oder 2,5 mm Stahlblechstärke mit verschiedenen Schlossvarianten
Schlüsseltresor
  • in der Bauart Sicherheitsstufe A nach VDMA 24992
  • entspricht den Anforderungen des VDMA – Einheitsblattes 24992 Stand Mai 1995
  • einwandiger 3 mm starker Korpus
  • Tür doppelwandig mit dreiseitiger Verriegelung und Doppelbartsicherheitsschloss
  • höhenverstellbare Hakenleisten fortlaufend nummeriert mit den Hakenanzahlen 70 – 100 – 150 – 200 – 300 – 400 – 500 – 600
  • zur Wandbefestigung vorbereitet in Lackierung
    "lichtgrau RAL 7035"
  • Schlüsseltresor in der Bauart Sicherheitsstufe B nach VDMA 24992
  • entspricht den Anforderungen des VDMA Einheitsblattes 24992 Stand Mai 1995
  • doppelwandige Ausführung in Korpus und Tür, nach vorn ausziehbare Zwischenwände auf Teleskopschienen gelagert
  • Hakenleisten fortlaufend nummeriert und in der Höhe verstellbar mit oder ohne Schlüsselanhänger
  • mit oder ohne Nummern, mit den Hakenanzahlen 1600 – 1800 – 2250 – 2800 – 3200 – 3360 – 3840 – 5280 freistehende Ausführung
  • Boden- oder Wandverankerung möglich
  • In den Hakenanzahlen 1600 – 1800 – 2250 – 2800 – 3200 – 3360 – 3840 und 5280 können Sie auch Schlüsseltresore in den Widerstandsgraden Klasse 0 – I – II nach Euro Norm EN 1143-1 erhalten
  • Verschiedene Schlossvarianten bei allen Ausführungen möglich!
[an error occurred while processing this directive]
Briefkasten-Anlagen
der Max Knobloch Nachf. GmbH:


Freistehende Briefkastenanlage
  • Briefkastentypen für freistehende Briefkastenanlagen mit waagerechten oder senkrechten Briefkästen
  • Briefkasten mit Entnahme von vorn (HA)
  • Briefkasten mit Entnahme von hinten (HP) inklusive Frontplatte (FP)
  • Verschiedene Verkleidungsarten für freistehende Briefkastenanlagen
  • Verschiedene Ständer für freistehende Briefkastenanlagen mit waagerechten oder senkrechten Kästen
  • Zubehör wie Sprechgitter, Klingeltaster, Lichttaster, Klingeltaster, Regenabweiser, Briefkastentür, u.v.m
  • Taster mit Anti-Vandalismus Schutzklasse 1 erhältlich
  • Weitere Details auf der Hersteller-Website
Aufputz-Briefkastenanlage
  • Briefkastentypen für Aufputz-Briefkastenanlagen mit waagerechten oder senkrechten Briefkästen
  • Briefkasten mit Entnahme von vorn (HA)
  • Briefkasten mit Entnahme von hinten (HP) inklusive Frontplatte (FP)
  • Verschiedene Verkleidungsarten für freistehende Briefkastenanlagen
  • Verschiedene Ständer für freistehende Briefkastenanlagen mit waagerechten oder senkrechten Kästen
  • Zubehör wie Sprechgitter, Klingeltaster, Lichttaster, Klingeltaster, Regenabweiser, Briefkastentür, u.v.m
  • Taster mit Anti-Vandalismus Schutzklasse 1 erhältlich
  • Weitere Details auf der Hersteller-Website
Unterputz-Briefkastenanlage
  • Briefkastentypen für Unterputz-Briefkastenanlagen mit waagerechten oder senkrechten Briefkästen
  • Briefkasten mit Entnahme von vorn (HA)
  • Briefkasten mit Entnahme von hinten (HP) inklusive Frontplatte (FP)
  • Verschiedene Verkleidungsarten für freistehende Briefkastenanlagen
  • Verschiedene Ständer für freistehende Briefkastenanlagen mit waagerechten oder senkrechten Kästen
  • Zubehör wie Sprechgitter, Klingeltaster, Lichttaster, Klingeltaster, Regenabweiser, Briefkastentür, u.v.m
  • Taster mit Anti-Vandalismus Schutzklasse 1 erhältlich
  • Weitere Details auf der Hersteller-Website
[an error occurred while processing this directive]
Zylindertyp Gera 3000:
[an error occurred while processing this directive]
Zylindertyp SP6:
[an error occurred while processing this directive]
CX6122 Knaufmodul als Doppelknaufzylinder mit einseitiger elektronischer Berechtigung: